Informationsveranstaltung Fusion mit Weesen


Die Veranstaltung war sehr gut besucht, mit über 200 interessierte Bürger. Die Arbeitsgruppen
haben sehr sachlich und mit klarer Übersicht ihre Themen präsentiert, jeweils von den beiden
Gemeinderatspräsidenten begleitet. Die anschliessende Diskussion war sachlich, auch wenn
hie und da Emotionen "durchgebrochen" sind, wie zB - Amden stirbt aus, Leistungsabbau,
was geschieht mit der Post, die Feuerwehr, der Standort der Verwaltung zB in Weesen, etc.

Die Gruppen Präsentationen liegen auf dem Netz (Adresse?) vor. Besten Dank an Gabriele
Croneis für Ihren Einsatz in den Arbeitsgruppen während den letzten 6 Monaten.

Das Wichtigste in Kürze:
- Finanzen: Einsparpotentiale sind erkannt, bis zu 450'000 CHF, es gibt 2 Stimmen
  a) das ist eher noch konservativ bemessen  b) das ist viel zu hoch
  Desweiteren sind auch Reduktionen im Finanzausgleich in der Höhe von 300'000 CHF
  zu erwarten, aufgrund neuer Berechnung nach der Zusammenlegung der Gemeinden
  Hinweis: bereits heute wird der Finanzausgleich "Weite" im Kanton diskutiert, also ist
                 Amden dieser Beitrag in Zukunft nicht sicher
  Ein Steuerfuss von 125/120% hat eine klare Basis und Nachhaltigkeit für die Zukunft

- Verwaltung & Schule - Behörden
  klare Vorteile wurden hier gesehen, vorallem dass in der neuen Gemeinde der Schulratspräsident
  im Gemeinderat vertreten sein wird. Trotzdem gibt es Stimmen mit Unbehagen, ob nicht zuviel
  "Macht" auf wenige Personen verteilt wird und die Arbeitsbelastung evtl zu hoch ist
  Aufgrund der heute 5 Körperschaften (Gemeinde & Schulen) mit ihren GPK und Kommissionen
  kann bei einer Fusion bis um die Hälfte an Personen reduziert werden (heute rund 100 Personen)

- Plan B, diese Frage wurde an der GR Präsident Weesen gestellt: "es gibt noch weitere schöne
  Bräute im Umfeld für Weesen, und wie sieht dies in Amden aus?"
  Welcher Plan B hat das Fli, Amden falls keine Fusion kommt? Gerne nehmen wir Eure Ideen auf....

Die Präsentation der 6 Hauptthemen vermittelt Vorteile für eine Fusion. Das bringt Ängste und Verluste
mit sich, jedoch auch Chancen für Neues, welches wir uns heute noch gar nicht vorstellen können
(zB genügend Geld für das Hallenbad?, freiwerdende Liegenschaften als Altersheim im Dorf, usw....)

IG Fli, Präsident