Keine Fusion mit Weesen


Mit hoher Stimmbeteiligung und ganz klar haben die Ammler gestern an der Urne
Nein zur Prüfung einer Fusion mit Weesen gesagt.
Es resultierten 720 Nein zu lediglich 313 Ja.
Damit haben sich 70 Prozent der Bevölkerung für einen Alleingang
ihrer Gemeinde Amden ausgesprochen. Aufgrund des Abstimmungsergebnisses
würden nun die Fusionsbestrebungen mit der Politischen Gemeinde Weesen
unverzüglich beendet, hält der Gemeinderat Amden in einer Mitteilung fest.

In Weesen sprachen sich die Stimmenden gestern klar für die Fusionsprüfung aus:
mit 422 Ja zu 224 Nein. Dies ebenfalls bei beachtlicher
Stimmbeteiligung. Dass somit 65 Prozent der Weesner die Fusion gern geprüft hätten,
bleibt angesichts des Ammler Neins Wunschdenken. Er sei vom Ergebnis nicht überrascht,
so Mario Fedi, Gemeindepräsident von Weesen.

Fusion Beitrag Südostschweiz 01.12.2014